4112018-2020

Brandschutzbeauftragter Teil 2

Die Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten abschließen

4 Tage

Im zweiten Teil der Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten liegt der Fokus auf der praktischen Umsetzung des Brandschutzes im Unternehmen, insbesondere durch anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz. Aufbauend auf Teil 1 erlernen Sie den Umgang mit Bauplänen und die Grundlagen für Ihre Mitwirkung an der Erarbeitung und Umsetzung von Brandschutzkonzepten. Im Rahmen einer Begehung erläutern Ihnen unsere Referenten, welche Probleme beim vorbeugenden Brandschutz in der Praxis entstehen können, und zeigen Lösungsansätze auf. Nach dem Lehrgang können Sie Ihren Arbeitgeber in Fragen des vorbeugenden, abwehrenden und organisatorischen Brandschutzes beraten und unterstützen. Durch unser Ausbildungskonzept nach der aktuellen DGUV Information 205-003 (entspricht der vfdb-Richtlinie 12/09-01 und dem Leitfaden VdS 3111) und den wesentlichen Kriterien der CFPA Europe sind Sie auch auf europäischer Ebene für Ihre Tätigkeit gerüstet.

Gesamtpreis (Brutto)

1.612,40 €

inkl. 222,40 € MwSt.


Preisdetails ausblenden Preisdetails einblenden

Teilnahmegebühr
1.270,00 €
Prüfungsgebühr
120,00 €

Nettosumme
1.390,00 €
zuzüglich 16 % MwSt.
222,40 €

Endpreis   inkl. 16 % MwSt.
1.612,40 €

Inhalte

  • Anlagentechnischer Brandschutz
    • Not- und Sicherheitsbeleuchtung
    • Brand- und Gefahrenmeldeanlagen
    • Selbsttätige Löschanlagen
    • Entrauchung
    • Brandschutzklappen
  • Organisatorischer Brandschutz
    • Brandschutzordnung (A, B, C)
    • Brandschutzausbildung der Beschäftigten: Methodik und Didaktik
    • Evakuierung und Räumung
    • Durchführung von Räumungsübungen
    • Personenrettung
    • Feuerwehrpläne
    • Festlegen der betrieblichen Brandschutzorganisation
    • Brandschutztüren und -tore
    • Feuergefährliche Arbeiten
    • Brandrisiko
    • Brandschottungen
    • Brandschutzkonzepte
    • Verhalten nach einem Brand
  • Exkursion
    • Transfersicherung des Gelernten in die Praxis
    • Praxisgerechte Erläuterung des Brandschutzmanagements
  • Schriftliche und mündliche Abschlussprüfung

Dauer

4 Tage

Trainer

Sachverständige von TÜV SÜD, Fachdozenten

  • Brandschutzverantwortliche, Fachkräfte für Arbeitssicherheit
  • Technische Angestellte und Führungskräfte, die den Brandschutz organisieren bzw. koordinieren sollen
  • Sicherheitsbeauftragte, Ingenieure, Architekten
  • Mitarbeiter von Behörden, Kommunen, Versicherungen

Voraussetzung

Teilnahmebescheinigung „Brandschutzbeauftragter Teil 1“ oder nachgewiesene vergleichbare Kenntnisse

Abschluss

Zertifikat der TÜV SÜD Akademie

Hinweis

Sie erhalten 4 Weiterbildungspunkte beim Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e. V. (VDSI).

Ihr Nutzen

  • Sie erwerben Fachkenntnisse in allen wichtigen Bereichen des betrieblichen Brandschutzes.
  • Sie können in Fragen des vorbeugenden und abwehrenden Brandschutzes kompetent beraten.
  • Sie vervollständigen Ihre Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten gemäß DGUV Information 205-003.

Modulare Weiterbildung

Brandschutzbeauftragter Teil 1

Fortbildung für Brandschutzbeauftragte

Seminar buchen: Ort & Termin wählen


Filter

Standort wählen

  • Von:

  • Bis:

Beide Felder müssen ausgefüllt sein.

Das Startdatum muss vor dem Enddatum liegen.

Ihr Zeitraum enthält keine Seminare.


Essen
Alle Filter entfernen
14.12.2020 - 17.12.2020
Essen

Genügend freie Plätze

1.612,40 €

Veranstaltungsnummer

4112018-20-0049

Veranstaltungsort

Hotel Bredeney Raum Zeche Zollverein
Theodor-Althoff-Str. 5
45133 Essen

Preis

Teilnahmegebühr
1.270,00 €
Prüfungsgebühr
120,00 €

Nettosumme

1.390,00 €
zuzüglich 16 % MwSt.
222,40 €

Endpreis inkl. 16 % MwSt.

1.612,40 €

Veranstaltung buchen

Teilnehmeranzahl



Inhouse-Seminar anfragenPersonalisiertes Angebot erstellen

  • 1