4112037-2020

Befähigte Person für Brandschutztüren und -tore sowie Fachkraft für Feststellanlagen

Arbeitgeber- und Betreiberpflichten nachkommen

2 Tage
Austausch mit Experten
Präsenz oder Virtuelles Klassenzimmer

Brand- und Rauchschutztüren sowie Feststellanlagen müssen nach Einbau, nach Veränderung und regelmäßig wiederkehrend durch Befähigte Personen geprüft werden. Bei Feststellanlagen dürfen dies nur noch ausgebildete Fachkräfte mit Kompetenznachweis durchführen, welcher alle fünf Jahre aktualisiert werden muss. Um im Schadensfall nicht die Ansprüche gegenüber dem Feuer- und Sachversicherer zu verlieren, sind entsprechende Prüfungen äußerst wichtig. Verantwortlich für die Funktionsfähigkeit und den betriebssicheren Zustand von Brandschutztüren und -toren sowie Feststellanlagen sind Bauherr, Betreiber und Arbeitgeber.

Gesamtpreis (Brutto)

1.078,80 €

inkl. 148,80 € MwSt.


Preisdetails ausblenden Preisdetails einblenden

Teilnahmegebühr
860,00 €
Prüfungsgebühr
70,00 €

Nettosumme
930,00 €
zuzüglich 16 % MwSt.
148,80 €

Endpreis   inkl. 16 % MwSt.
1.078,80 €

Inhalte

  • Tag 1
    • Einführung in Bauprodukte und Bauteile
    • Feuer- und Rauchschutzabschlüsse allgemein
    • Normung der Feuerschutzabschlüsse
    • Übersicht: geltendes Regelwerk, DIN EN-Normen
    • Anforderungen an Feuerschutzabschlüsse (MBO)
    • Besonderheiten bei Fluchttüren
    • Anforderungen an die Prüfung von Drehflügeltüren und Schiebetoren
    • Zulässige Änderungen an Feuerschutzabschlüssen
    • Verantwortung und Pflichten seitens Bauherr, Betreiber, Arbeitgeber und der Befähigten Person
    • Instandhaltungsmaßnahmen
  • Tag 2
    • Inhalte der DIN EN 14637
    • Richtlinien für Feststellanlagen des DIBt
    • Verantwortung und Pflichten seitens Bauherr, Betreiber, Arbeitgeber und Fachkraft für Feststellanlagen
    • DIN 14677 Teil 1 und 2
    • Funktion und Bestandteile von Feststellanlagen
    • Abschlussprüfung/Kompetenznachweis „Fachkraft für die wiederkehrende Prüfung von Feststellanlagen“

Dauer

2 Tage

Trainer

Fachdozenten der TÜV SÜD Akademie

  • Personen, die für den sicheren Zustand von Brandschutztüren und -toren sowie Feststellanlagen verantwortlich sind
  • Personen, die die wiederkehrende Funktionsprüfung, Wartung und Instandhaltung durchführen

Voraussetzung

  • Sie erfüllen die in der BetrSichV genannten Anforderungen an Befähigte Personen (themenrelevante Ausbildung, Berufserfahrung, Kenntnis der Anlagen).
  • Sie verfügen über individuelle herstellerspezifische Kenntnisse der Feststellanlagen
  • Sie erfüllen eine der folgenden Voraussetzungen:
    • Abschluss mit elektrotechnischem, elektromechanischem, mechanischem oder artverwandtem Bezug oder
    • mindestens dreijährige nachgewiesene Berufserfahrung für die betreffenden Tätigkeiten oder
    • Geselle/Facharbeiter gemäß DIN 14675 (Phase Instandhaltung)

Abschluss

Zertifikat der TÜV SÜD Akademie

Hinweis

  • Die Norm DIN 14677 Teil 1 und 2 ist im Seminarpreis inbegriffen.
  • Für die Wartung von Feststellanlagen, deren Auslösevorrichtung auch Bestandteil einer Brandmeldeanlage ist (Typ 2 und 4), benötigen Sie zusätzlich die Kompetenz als Instandhalter von BMA.
  • Sie erhalten 2 Weiterbildungspunkte beim VDSI.

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten das Fachwissen, um verantwortungsvoll für sichere Feuerschutzabschlüsse zu sorgen.
  • Sie gewährleisten die Funktionsfähigkeit der im Brandfall entscheidenden Feuerschutzabschlüsse und Feststellanlagen.
  • Sie erwerben den aktuellen Kompetenznachweis einer Fachkraft für die wiederkehrende Prüfung von Feststellanlagen.

Seminar buchen: Ort & Termin wählen


Filter

Standort wählen

  • Von:

  • Bis:

Beide Felder müssen ausgefüllt sein.

Das Startdatum muss vor dem Enddatum liegen.

Ihr Zeitraum enthält keine Seminare.


Dresden
Alle Filter entfernen
12.11.2020 - 13.11.2020
Dresden

Genügend freie Plätze

Garantierte Durchführung

1.078,80 €

Veranstaltungsnummer

4112037-20-0046

Veranstaltungsort

Training Center Dresden TÜV SÜD Akademie GmbH
Drescherhäuser 5 d
01159 Dresden

Preis

Teilnahmegebühr
860,00 €
Prüfungsgebühr
70,00 €

Nettosumme

930,00 €
zuzüglich 16 % MwSt.
148,80 €

Endpreis inkl. 16 % MwSt.

1.078,80 €

Veranstaltung buchen

Teilnehmeranzahl



Inhouse-Seminar anfragenPersonalisiertes Angebot erstellen

  • 1